Erstmals Frau im Führungstrio

Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Busenberg e.V. wurde mit Edith Göttmann erstmals eine  Frau in die Vorstandsschaft gewählt. Das gleichberechtigte Führungstrio Berthold Haas, Edith Göttmann und der ebenfalls neugewählte Jürgen Henky wird  in den nächsten beiden Jahren den erfolgreichen Obst- und Gartenbauverein Busenberg führen.

Der bisherige Vorstandssprecher Berthold Haas begrüßte am 20.02.2016 um 20.00 Uhr die anwesenden 35 Vereinsmitglieder und somit 10 Prozent der Gesamtmitgliederzahl zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Kelterhaus. In seinem Rückblick blickte Berthold Haas auf ein turbulentes und ereignisreiches Jahr 2015 zurück. Er dankte seinem Vorgänger Roland Sternberger, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, für dessen hervorragende Arbeit und berichtete über die vielfältige Arbeit, die auf ihn eingebrasselt ist. Da sich alle zusammengerauft haben und sowohl der Vorstand, die Ausschussmitglieder und die Helferinnen und Helfer beispiellosen Einsatz zeigten, kann von einem erfolgreichen Jahr 2015 gesprochen werden. Insbesondere die Keltersaison mit der großen Keltermenge und den langen Kelterzeiten wurde hervorragend gemeistert. Die bekannten Veranstaltungen (Maibaumfest, Muttertagskaffee) waren gut besucht, hier ist jedoch in Zukunft ein besserer Helfereinsatz erforderlich. Die Schnittkurse werden, wenn das Wetter mitspielt, gut angenommen und die sonstigen Arbeiten (Feldkreuz, Pflege Streuobstwiese und vieles anderes mehr) wurden gut erledigt.  Der durchgeführte Blumenschmuckwettbewerb mit der Siegerehrung im vollbesetzten Kelterhaus war wieder ein voller Erfolg und zeigt das Engagement der Busenberger Hausbesitzer, weshalb dieser Wettbewerb auch ein Beitrag zur positiven Darstellung unserer Ortsgemeinde ist.

Den Kassenbericht stellte Werner Gnirß mit den einleitenden, ironisch gemeinten  Worten vor, er sehe sich erstmals nicht als  Insolvenzverwalter. Gnirß trug das Zahlenwerk vor und  berichtete als Ergebnis über eine fast schwarze Null. Der Kassenprüfer Peter Kirsch attestierte eine ordnungsgemäße Kassenführung, worauf die Vorstandsschaft einstimmig entlastet worden ist.

Die danach folgende Neuwahl erbrachte die oben genannten Veränderungen in der Vorstandsschaft. Für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Roland Sternberger und Michael Nauth wurden Edith Göttmann und Jürgen Henky gewählt. Schatzmeister bleibt Werner Gnirß, ebenso Josef Rothschmitt und Max Kimmle als Schriftführer. In den Vereinsausschuss wurden acht Mitglieder gewählt, darunter Matthias Eitzenberger und Franz Burkhart als neue Ausschussmitglieder.

In seinem Schlusswort sprach Berthold Haas die Zukunftsaufgabe ‚Nachwuchsgewinnung‘ an, die mit Öffentlichkeitarbeit des OGV  in Kindergarten und Schulen einhergehen sollte, um so möglichst viele Personen für unsere Arbeit zu begeistern und als Mitglieder gewinnen zu können. Der Vorstandssprecher erwähnte die Jubiläumsveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des OGV Busenberg, das am 16./17.07.2016 am Kelterhaus gebührend gefeiert wird. Hierzu erarbeitet ein Festausschuss die Details. 

Berthold Haas bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und geht davon aus, dass der  Obst- und Gartenbauverein auch in Zukunft durch konstruktive Arbeit  positiv auf sich aufmerksam machen wird.