Am 13.04.2014 trafen sich um 06.30 Uhr in der Früh am Kelterhaus  44 interessierte Personen, um den fachkundigen Ausführungen des Herrn Uwe Groh vom NABU Pirmasens  - Bildmitte - zu lauschen.

Nach Begrüßung durch unseren Vorstandssprecher Roland Sternberger führte Herr Groh durch den sog. Bosch, wo die Waldvögel anhand ihres Gesangs identifiziert wurden

 'Jung und Alt' waren begeistert von den Ausführungen des Herrn Groh. Auch wenn es für den einen oder anderen doch recht früh am Morgen war, so hatte doch jeder seinen Spaß.

Unterwegs hatte man einen sehr schönen Ausblick auf unseren schönen Wohnort Busenberg - umrandet von vielen Felsen und Bergen - zu jeder Tageszeit ein wundervoller Genuss

Vorbei ging es am Feldkreuz Busenberg, dessen Osterschmuck von den Helfern des OGV Busenberg wundervoll zur Geltund kommt. 

Am Kelterhaus angekommen, erwarteten die Teilnehmer der Vogelstimmenwanderung ein  reichhaltiges Frühstücksbuffett, das von den Helfern um Edith Göttmann und Gaby von Borstel hervorragend zubereitet worden war.

Günter Frischmann sprach aus, was viele dachten:

'Dies könnte man ruhig öfters wiederholen'

Die nachfolgenden Bilder zeigen zufriedene Teilnehmer nach der Vogelstimmenwanderung am 13.04.2014 - danke Herr Groh, für die fachkundigen Erläuterungen.